Skip to main content

Zubehör zum Hanteltraining

 

Zubehör HanteltrainingZu einem anständigen Hanteltraining gehört viel mehr, als lediglich eine Hantel, Gewichte und eine ordentliche Portion Wille. Wer ein gutes Hantel Workout ablegen möchte, der braucht meistens ein paar unterstützende Mittel, die einem das Training erleichtern, , vor allem wenn man zu Hause alleine trainiert.

Das können verschiedene Dinge sein, wie eine anständige Musikbox, Trainingshandschuhe, ein Gewichthebergürtel oder einfach nur ein Spiegel. Wir werden Euch hier unsere Favoriten vorstellen, vielleicht könnt Ihr ein paar davon nutzen und in Euer Training einbauen.

 

Trainingshandschuhe

Trainingshandschuhe erachten wir als äußerst wichtig. Jeder kennt es, wenn er am Ende eines harten Workouts die Hantel gefühlte 1000 mal in der Hand hatte und dann viele Schwielen und Kratzer an der Handfläche und an den Fingern hat.

Trainingshandschuhe verleihen darüber hinaus zusätzlichen Gripp und lassen das Gewicht besser in der Hand liegen. Vor allem, wenn man schwitzt und eine nasse Hand bekommt, kann ein Trainingshandschuh so sehr gut helfen.

 

 

Musikbox

Ein für uns sehr unterschätztes Gadget für Fitnesstreibende, vor allem im Home Gym, ist die Musikbox oder die Musikanlage. Die Box hilft Euch euch zu motivieren und so das eine oder andere Training doch zu machen, auf welches Ihr eigentlich keine Lust gehabt hättet.

Wir empfehlen Euch eine Musikbox bzw. eine Musikanlage, die Ihr ausschließlich in Eurem Home Gym habt und diese sollte auch über Strom laufen. Es gibt nämlich nichts ärgerlicheres, wie wenn Ihr Euch auf ein anständiges Workout freut und es kaum abwarten könnt, dass die Musik läuft und auf einmal habt Ihr keinen Strom. Schon einige haben deswegen umgedreht und gar nicht angefangen zu trainieren.

 

Hantelstangen

Für verschiedene Übungen gibt es verschiedene Hantelstangen. Warum? Ganz einfach, weil manche Übungen mit einer Geraden Hantelstange zwar ausgeführt werden können, aber sehr umständlich sind und so vereinfacht werden können. So gibt es für das Bizepstraining beispielsweise eine Curlstange, die es ermöglicht die Handgelenke etwas einzudrehen und so die Handgelenke nicht ganz so stark zu belasten. Es gibt noch weitere Hantelstangen, die zum Beispiel das Kreuzheben vereinfachen.

 

Zughilfen

Wenn hohes Gewicht in die Hand genommen werden muss, kann es sein, dass es einfach zu schwer wird für die Unterarme und dass der Sportler die Hantelstange eigentlich heben könnte, doch sie immer wieder durchrutscht. Abhilfe können hier Griffbänder leisten. Die Bänder werden um das Handgelenk gelegt, anschließend um die Hantelstange und ermöglichen so, dass die Hantelstange nicht mehr aus den Händen gleitet. Dies ist vor allem beim Kreuzheben und Nackenheben der Fall.

 

 

Artikel, die Sie auch interessieren könnte: